Navigationsleiste einblenden?

 

2013

 

 

20. August

 

In der Internetausgabe The European können Sie denn neues Aufsatz zur "Generation Einheit" lesen:

http://www.theeuropean.de/manfred-wilke/7124-die-nachwende-jugend-und-die-deutsche-geschichte

 

5.-7. Juli

 

In der Akademie für Politische Bildung Tutzing findet die deutsch-russische Historikerkonferenz zum Thema "Das letzte Jahrzehnt des Sozialismus. Transformationsprozesse in der DDR und der Sowjetunion (198/5-1989/91)" statt. Für weitere Informationen:

 

http://web.apb-tutzing.de/apb/cms/uploads/Tagungsprogramme/2013/27-6-13-programm.pdf

 

 

20. Juni

 

Die von Sophie Perl ins englische übersetzte Ausgabe des Buches Der Weg zur Mauer. Stationen der Teilungsgeschichte wird nächstes Jahr im April bei Berghahn Books erscheinen.

 

2012

 

 

31. August

 

Im Braunschweiger Archiv Verlag ist der Aufsatz zur "Gruppe Ulbricht, 1945" erschienen. Es handelt sich um eine kurze Dokumentation.

 

29. August

 

Wir freuen uns mitzuteilen, dass die Jury "Geisteswissenschaften International" den Titel Der Weg zur Mauer. Stationen der Teilungsgeschichte von Manfred Wilke für die Förderung der Übersetzung ins Englische ausgewählt hat. Das Buch wird 2013 bei Berghahn Books erscheinen.

 

25. Juli

Der Honecker-Besuch in Bonn 1987, erschienen in der aktuellen Auflage des Deutschland Archivs und kann onlien bei der Bundeszentrale für politische Bildung gelesen werden:

http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/139631/der-honecker-besuch-in-bonn-1987  

 

16-17. Juli

Veranstaltung in Sopron, Ungarn der Konrad Adenauer Stiftung: „Der Grenzdurchbruch bei Sopron – Auftakt zur Vollendung Europas“, Konferenzsprache: Deutsch, Ungarisch, Englisch, für weitere Informationen:

http://www.kas.de/ungarn/de/events/51494/

 

Teilnahme ist kostenlos

 

31. Mai-

2. Juni

Tagung in der Gedenkstätte Berliner Mauer „Vor 25 Jahren: 1989: Der Ostblock vor dem Zusammenbruch“, Konferenzsprache: Deutsch & Englisch

 

Anmeldung: kontakt@museum-karlshorst.de, Tel: 030/501 508-55

Eintritt ist frei

 

18. März

Im mitteldeutscher verlag ist das Buch von Dieter Bub „Begegnung mit Joachim Gauck. Der Mensch. Sein Leben. Seine Überzeugungen“, mit Kommentaren von Manfred Wilke, erschienen.

Auszug: „Er [Gauck] betrat die politische Bühne erst, als die Macht der SED bereits gebrochen war. Er gehörte wie Angela Merkel und Wolfgang Thierse zu den spät Berufenen bei der Demokratisierung der DDR.“

 

7. März

„Das Leben der Anderen – Wieslers Verweigerung“ im Deutschland Archiv Online 2/2012, online verfügbar bei der Bundeszentrale für politische Bildung:

http://www.bpb.de/themen/MJ1L6A,0,0,Das_Leben_der_Anderen_%96_Wieslers_Verweigerung.html    

 

5. März

„Die Geschichte der NATO von der Gründung bis zur Gegenwart.  NATO – Mission für Freiheit“, Eröffnung der Dauerausstellung am Montag 5. März, um 11.30 Uhr im Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie

 

Es sprechen : Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft, Charles C. Clay, Enkelsohn des US-Generals Lucius D. Clay, Sergej Khrushchev, Sohn von Nikita Khrushchev, Prof. Dr. Manfred Wilke, Zeithistoriker

 

2011

 

9. November

Buchvorstellung „Der Weg zur Mauer“ in der Gedenkstätte Bautzen, Weigangstraße 8a, 02526 Bautzen

Für weitere Informationen siehe:

http://www.stsg.de/cms/node/1515

 

9. August

Die Dokumentation: „Die Geheimakte Mauerbau“ die im ZDF ausgestrahlt wurde kann hier nachgesehen werden:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1403586/Geheimakte+Mauerbau#/beitrag/video/1403586/Geheimakte-Mauerbau

 

4. August

„Der Weg zur Mauer“: Historiker in der Debatte: Manfred Wilke und Michael Lemke im Gespräch über den Mauerbau 1961, um 19 Uhr im DDR Museum, Eintritt frei, Anmeldung nicht nötig

Für weitere Informationen siehe:

http://www.ddr-museum.de/de/termine/

 

16.-18. Juni

Tagung „Der Mauerbau 1961 – Kalter Krieg, Deutsche Teilung, Berlin“ in der Gedenkstätte Berliner Mauer. Programm siehe „Aktuelles & Presse“

 

9. Juni

Heute Abend im MDR artour um 22.05 Uhr: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“,

http://www.mdr.de/artour/artikel116316.html

 

4. Juni

RBB InfoRadio Interview mit Zwölfzweiundzwanzig: Berliner Mauer: Neues aus Moskauer Archiven

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/zwoelfzweiundzwanzig/201108/160582.html

 

13. Mai

Buchpräsentation von Manfred Wilkes Buch „Der Weg zur Mauer. Stationen der Teilungsgeschichte“ um 10.30 Uhr im DHM Unter den Linden 2 in Berlin, siehe „Aktuelles & Presse“

 

26. Februar

„Arbeiten Sie einen Plan zur Grenzordnung zwischen beiden Teilen Berlins aus!“

Interview mit Generaloberst Anatolij Grigorjewitsch Mereschko zwischen Manfred Wilke und Alexander J. Vatlin:

http://www.bpb.de/themen/NAWPSE,0,0,Arbeiten_Sie_einen_Plan_zur_Grenzordnung_zwischen_beiden_Teilen_Berlins_aus!.html

 

26. Januar

 

Veranstaltungsreihe „Vor 50 Jahren: Bau der Berliner Mauer“ vom Berliner Landesbeauftragten für die Unterlagen der Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR.

Am Mittwoch, 26. Januar 2011 um 19 Uhr in der Nikolaikirche (Nikolaikirche 1, Berlin-Mitte):

Berlin 1961: Die Abstimmung mit den Füßen. Zuspitzung der internationalen Lage und der sich wandelnde Alltag von Millionen

Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Wilke u.a.

Für weiter Informationen siehe: www.berlin.de/stasi-landesbeauftragter

 

Die Veranstaltung ist vom Inforadio aufgezeichnet worden und kann nachgehört werden:

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/forum/201101/148131.html

 

Im Deutschland Archiv wurde die Diskussion abgedruckt und kann bei der Bundeszentrale für politische Bildung nachgelesen werden:

http://www.bpb.de/themen/459JKP,0,Berlin_1961%3A_Die_Abstimmung_mit_den_F%FC%DFen.html

 

20. Januar

„Die Akte Gysi“, eine ARD Reportage über die Rechtsanwaltstätigkeiten von Gregor Gysi.

 

Kritik in der FAZ.net: http://www.faz.net/s/Rub510A2EDA82CA4A8482E6C38BC79C4911/Doc~E3035A7644DDD43C98528C837CF5AEC45~ATpl~Ecommon~Scontent.html

 

Die Reportage ist Online bei YouTube verfügbar:

http://www.youtube.com/watch?v=fXV8sLAhwJw

 

2010

 

21. Dezember

 

Ankündigung: Das Buch „Der Weg zur Mauer. Stationen der Teilungsgeschichte“ wird im Frühjahr 2011 im Ch.Links Verlag erscheinen. Siehe „Aktuelles & Presse“

 

11. September

Unsere gute Freundin und Weggefährtin Bärbel Bohley ist nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Trotz unserer Trauer sind wir erleichtert, dass sie nun von ihren Qualen erlöst worden ist. Siehe „Aktuelles & Presse“

 

14. April

Im Aufbau Verlag ist das Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2010 erschienen.

 

 

23. März

 

Aufgrund der neuen Erkenntnisse zu der politischen Biographie zu Dr. Hans Altendorf hat sich der Beirat der BStU zu einer Sondersitzung getroffen auf der Manfred Wilke eine Erklärung abgeben hat. Siehe „Aktuelles & Presse“

 

11.&12. März

Anlässlich des 100. Geburtstages von Robert Havemann findet eine Veranstaltung mit Freunden und Wegbegleitern statt, Programm siehe „Aktuelles & Presse“

 

Januar

In der Reihe „Diktatur und Widerstand“ ist von Ulrich Weißgerber „Giftige Worte der SED-Diktatur“, mit einem Vorwort von Manfred Wilke erschienen.

 

 

9. Januar

Vorstellung der Publikation „Internationale Dilemmata und europäische Visionen. Festschrift zum 80. Geburtstag von Helmut Wagner“ herausgegeben von Martin Sieg und Heiner Timmermann, Beitrag: „Die deutsche Linke, der polnische Oktober und die ungarische Revolution 1956“, siehe auch „Texte in Auswahl“

Januar

„The Prague Spring and the Warsaw Pact Invasion of Czechoslovakia in 1968“ ist eine Auswahl von Beiträgen des im Jahre 2008 erschienen Buches „Der Prager Frühling“, die in der „The Harvard Cold War Studies Books Series“ Reihe erschienen ist.

2009

 

 

21. Dezember

Das FDGB-Lexikon ist bei der Friedrich-Ebert-Stiftung online abrufbar:

http://library.fes.de/FDGB-Lexikon/rahmen/lexikon_frame.html

 

 

9. Dezember

 

Der Tagungsband „Mauer und Grenze – Denkmal und Gedenken“ ist erschienen und kann beim Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz kostenlos bestellt werden.

 

 

10. November

 

In der Publikation „Dreißig Thesen zur Deutschen Einheit“ von Dagmar Schipanski und Bernhard Vogel, Hrsg. Konrad-Adenauer-Stiftung, findet sich der Beitrag „These zwei: Die DDR war keine deutsche Diktatur, sondern eine Diktatur auf

deutschem Boden – ein Kunstprodukt ohne Legitimität. Die DDR wurde lange von der Sowjetunion und den anderen Staaten des Warschauer Paktes von außen gestützt und schließlich durch den Mut und Freiheitswillen der Bürger von innen gestürzt“, siehe „Texte in Auswahl“

 

 

9. November

Auf der Internetseite „Denkmallandschaft Berliner Mauer“ können Sie auf den Spuren der Berliner Mauer wandeln. Wo kann man heute noch Reste der Grenze am authentischen Ort betrachten? Diese Fragen beantwortet diese Internetseite, die aus dem Projekt „Die Berliner Mauer als Symbol des Kalten Krieges: vom Instrument der SED-Innenpolitik zum Baudenkmal von internationalem Rang“ entstanden ist. Siehe „Links“

 

3. November

 

Interview mit der Leipziger Volkszeitung über das Geschichtsverständnis von Egon Krenz und den friedlichen Mauerfall, siehe auch „Aktuelles & Presse“

 

31. August

Veröffentlichung des Jahresberichtes 2008 der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Siehe auch „Aktuelles & Presse“

 

 

16. Juli

Artikel in Spiegel Online International über die Berliner Mauer: „Berlin's Invisible Wall. Little Is Left Today of the Cold War's Most Famous Monument“,

http://www.spiegel.de/international/germany/0,1518,636586,00.html

 

9. Juli

Interview mit dem ARD-Mittagsmagazin: „Stasi-Überprüfung: Noch 17.000 im öffentlichen Dienst“

 

6. Juli

 

Interview mit MDR1 Radio Sachsen zu Stanislaw Tillich, siehe auch „Aktuelles & Presse“

 

 

30. Juni

 

Podiumsdiskussion „Kurras und die Folgen“ der UOKG im Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, siehe auch „Aktuelles & Presse“

 

26. Mai

Interview mit Phoenix „Vor Ort“ zum Tätigkeitsbericht der Birthlerbehörde

 

22. Mai

Interview mit der dpa, siehe auch „Aktuelles & Presse“;

Interview in der ZDF-Sendung „aspekte“ zum Aktenfund Kurras, http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/761374?inPopup=true

 

10. Mai

Buchvorstellung „Mauer und Grenze. Denkmal und Gedenken“: der Zwischenbericht aus dem interdisziplinären Forschungsprojekt der BTU Cottbus, dem IfZ und dem MGFA ist beim Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz erschienen und kann dort kostenlos bestellt werden.

 

10.-12. Mai

Das gemeinsame Forschungsprojekt der DFG vom IfZ, der BTU Cottbus und dem MGFA „Die Berliner Mauer als Symbol des Kalten Krieges: vom Instrument der SED-Innenpolitik zum Baudenkmal von internationalem Rang“ stellt seine Publikation in der Tagung „Mauer und Grenze, Denkmal und Gedenken“ vor. Tagungsprogramm und Anmeldung siehe auch „Aktuelles und Presse“.

 

25.-28. April

Menschen zwischen den Völkern Akteure der Deutsch-Russischen Beziehungen des 20. Jahrhunderts, Deutsch-Russische Historikerkonferenz, in der Poltische Akademie Tutzing, Programm siehe „Aktuelles & Presse“.

 

20. Februar

Anfang des Jahres sind die Broschüren von Manfred Wilke und Udo Baron „Die Linke“ bei der Konrad-Adenauer-Stiftung erschienen und können dort bestellt werden. Siehe auch „Texte in Auswahl“.

2008

 

 

11./12. Oktober

„1968 – ein Jahr der Weichenstellung. Freiheitsbestrebungen im Osten, Dogmatismus im Westen?“ UOKG-Kongress im Berliner Rathaus (Eing. Jüdenstraße, Raum 338) Eigener Vortrag am 12.10. um 10.00 Uhr „Prager Frühling als Hoffnungsfanal in der DDR. Der Osten und die westdeutsche Studentenbewegung“.

 

15. Juli

„Die SED-Geschichte ist noch nicht aufgearbeitet“, Leser fragen Manfred Wilke, Braunschweiger Zeitung. Siehe auch „Aktuelles und Presse“.

 

3. Juli

Buchvorstellung in Wien und Berlin: Vor 40 Jahren: Das Ende des 'Prager Frühlings'. In ihnen werden die Ergebnisse des vom Grazer Ludiwig-Bolzmann-Institutes koordinierten internationalen Forschungsprojektes, veröffentlicht.

 

30. Juni

Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zum Prager Frühling. Siehe auch „Aktuelles und Presse“.

 

28. Juni

Interview mit der Freien Presse Chemnitz über die neusten Erkenntnisse der Forschungsgruppe zum „Prager Frühling“. Siehe auch „Aktuelles und Presse“.

 

1. Juni

Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger über die neusten Stasi-Vorwürfe gegen Gregor Gysi. Siehe auch „Aktuelles und Presse“.

 

30. Mai

Historikertag in Innsbruck. Referat zur Beteiligung der DDR an der unterdrückung des Prager Frühlings. Siehe auch „Texte in Auswahl“.

 

19. April

12. Bundesweiter Kongress der Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Teilnahme am Podium: Erinnerungslandschaft Berlin.

 

3.-4. April

Prague Spring and the Warsaw Pact Invasion of Czechoslovakia in 1968 in New Orleans: Referat siehe in „Texte in Auswahl“.

 

16. März

Erscheint das Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2008, eigener Beitrag „Jirí Pelikán: Die Wandlung eines tschechischen Kommunisten“.

 

13. März

Vortag im SAPMO in Berlin: Der Prager Frühling 1968 – Die Intervention begann am 23. März 1968 in Dresden. Referat siehe „Texte in Auswahl“.

 

16. Januar

Ringvorlesung an der FU Berlin: „Robert Havemann eine oppositioneller Wissenschaftler in zwei Diktaturen“. Siehe auch „Aktuelles und Presse“.

 

2007

 

 

5. November

Aufsatz „Gedenkkonzept Berliner Mauer – Erinnerung an die Teilung der Stadt“, in:

Bernhard Vogel, Dietmar Herz, Marianne Kneuer (Hrsg): Politik-Kommunikation-Kultur, Festschrift für Wolfgang Bergsdorf, Ferdinand Schöningh Verlag, 5. 11. 2007.

 

31.5.-1.6.

Teilnahme als Referent an der Internationalen Konferenz: „Die Sowjetunion, Österreich und die internationale Krise 1968“, Moskau 31.5.-1.6.2007. Vortrag: Die DDR und der „Prager Frühling“.

 

17. April

Welt-Interview mit Manfred Wilke zu seinem Interview mit Wolfgang Berghofer: „Dolchstoßlegende der SED“, 17.4.2007. Siehe auch „Aktuelles und Presse“.

 

April

Im April 2007 erscheint im „Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung, 2007“ das Interview mit Wolfgang Berghofer: „Wenn wir die Partei retten wollen, brauchen wir Schuldige. Der erzwungene Wandel der SED in der Revolution 1989/90“.

 

2006

 

 

 

5. Internationales Symposion der Stiftung Ettersberg, Weimar im Oktober 2006 „Wechselwirkungen Ost-West. Dissidenz, Opposition und Zivilgesellschaft 1975-1989“, Vortrag: Solschenizyn und der Westen. Der Text erschien 2007 in dem von Hans-Joachim Veen, Ulrich Mählert und Peter März im Böhlau Verlag herausgegebenen Tagungsband.

 

 

Navigationsleiste einblenden?